Freitag, 30. Januar 2015

[Rezension] Kim Kestner - Die Zeitrausch-Trilogie, Band 3: Spiel der Gegenwart

Buchinfos: 
  • Titel: Die Zeitrausch-Trilogie, Band 3: Spiel der Gegenwart
  • Autor: Kim Kestner
  • Seitenanzahl: 353
  • Verlag: Impress
  • Preis: 3,99 Euro (ebook)

Inhalt

Das Spiel um Alison und Kay geht in die letzte Runde. Doch so richtig spielen können die Menschen in der Zukunft mit Alison nicht mehr, denn sie hat es geschafft sich zu lösen. Durch einen Störsender kann sie niemand mehr orten geschweige denn in die Zukunft zurück holen. Alison schafft es mittleweile sogar selbst zu portieren. Sie begibt sich nun auf die Suche nach Kay, um mit ihm für immer zusammen sein zu können. Nachdem sie ihn endlich gefunden hat und sie sogar gemeinsam in ihrer "Gegenwart" sind, scheint es als hätten sie ihr Glück endlich gefunden. Doch der Schein trügt - auch diese Gegenwart ist nicht Alisons Gegenwart und Alisons Bruder findet auch hier den Tod. Beide müssen nun versuchen den Tod von Jeremy zu verhindern - und Alison gelingt es tatsächlich Kay mit sich zusammen zu portieren. Ihre Reise wird jedoch nicht einfach und verbirgt einige Gefahren wie auch Überraschungen mit sich. Werden sie es schaffen? Wird Jeremy überleben? Und was wird aus den Zeitreisen werden?


Meine Meinung

Wow!!! Mehr kann ich dazu eigentlich nicht sagen, denn ich bin total geflasht. Wieder einmal hat mich Kim Kestner mit dem dritten und letzten Roman vollkommen überzeugt. Ich bin fasziniert und traurig gleichzeitig, denn: Ich will mehr davon!!!! 

Der dritte Teil fängt relativ ruhig an. Alisons Gespräch mit ... war für sie aufschlussreich genug, um sich auf die Suche nach Kay zu begeben, den sie auch relativ schnell findet und mit in ihre Gegenwart portieren kann. Doch ist mir der Anfang dann doch etwas zu ruhig, um wahr zu sein. Der Schein trügt und man wird schnell auf die falsche Fährte gelockt - im positiven Sinne. Beim Lesen saß ich vollkommen angespannt da und habe auf DEN Drehpunkt gewartet. Auf den Punkt in der Geschichte, in dem es wieder bergab geht und nicht nach Happy End scheint. Und genau der Punkt kommt natürlich auch. Denn beide befinden sich wider Erwarten natürlich nicht in der richtigen "Gegenwart" von Alison. Wahnsinnig spannend wird das Abenteuer (ich mag es eigentlich gar nicht so nennen, denn es ist eigentlich ein Horrorszenario für die beiden) weiter erzählt. Immer und immer wieder reisen die beiden durch die Zeit, um Alisons Bruder Jeremy zu retten. 

Auch dieser Teil wird komplett aus Alisons Sicht erzählt. Ich finde das macht es mir leichter in Alison hineinzuschlüpfen und das meine ich wirklich so. Die Schilderungen sind so "real", dass ich alles bildlich vor Augen hatte. Es hat sich während des Lesens schon ein Film in meinem Kopf abgespielt. Für mich zeigt das, dass die Geschichte um die beiden wirklich filmreif ist. Selten ist es so, dass ich nach dem Lesen eines Buches sage, das würde ich mir definitiv als Film angucken wollen. 

Die beiden Charaktere Alison und Kay sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen. Sie harmonieren so gut miteinander. Beide sind mittlerweile so gut aufeinander eingespielt, dass jeder genau weiß was zu tun ist. Toll finde ich natürlich auch die Zweisamkeit gerade am Anfang in der ruhigen Phase. Alles scheint toll, die beiden sind super happy und glücklich, dass man sich richtig mit ihnen freut, auch wenn man weiß, dass das mit Sicherheit noch nicht alles gewesen ist. Klasse finde ich auch die Entwicklung von Alison von Band 1 bis 3. War Alison in Band 1 noch eingeschüchtert von allem und auf Kay total angewiesen, so ist sie in Band 3 total selbstständig und erwachsen geworden.

Die Handlung ist in sich total schlüssig. Alles ist nachvollziehbar und auch die Parallelen zu Band 1 und Band 2 können gezogen werden. Immer wieder tauchen Situationen auf, die man aus den ersten beiden Teilen bereits kennt, die nun aber eine logische Erklärung erhalten. 

Insgesamt hat Kim Kestner hier eine wahnsinnige Trilogie geschaffen, die es wirklich in sich hat. Während des Lesens war ich fanatisch und konnte gar nicht aufhören mit lesen. Ich wurde vom ersten Teil an in den Bann gezogen und bin nun traurig, dass es zu Ende ist, glücklich aber darüber die Bücher gelesen zu haben. Ich kann sie jedem nur ans Herz legen.


Wertung



Montag, 6. Oktober 2014

[Gewinnspiel] Monat Oktober - Buch aus meinem Regal! (+Gewinner)

Und wieder ist ein Monat rum und ich habe soeben mein mittlerweile 3. Monatsgewinnspiel ausgelost. Gleichzeitig beginnt auch wieder das neue Gewinnspiel für diesen Monat. Wie letzten Monat auch, dürft ihr euch ein Buch aus meiner Liste hier aussuchen. Die nicht gewonnenen Bücher wandern dann wieder in das nächste Monatsgewinnspiel.

Doch bevor ich euch die Liste der Bücher zeige, möchte ich noch den Gewinner des letzten Monatsgewinnspiels bekannt geben. Die Teilnehmerzahl war sehr überschaubar, aber desto mehr Chancen für die Beteiligten. Der Gewinner ist...


Elke Sonne

Liebe Elke, ich werde dir gleich noch eine Nachricht schreiben, damit du mir deine Adresse mitteilen kannst und sich dein Wunschbuch - A.R.R.R. Robert "Der kleine Hobbnix" - auf den Weg zu dir machen kann.

                   +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nun aber zum Gewinnspiel in diesem Monat. Im Lostopf sind noch die folgenden Bücher:

1. Ken Follett - Die Säulen der Erde:
  • Zustand: gebraucht, Ecken und Kanten angestoßen, Buchschnitt leicht vergilbt, aber ansonsten lesbarer Zustand



 
2. India Desjardins - Das verdrehte Leben der Amélie: Beste Freundinnen:
  • Zustand: gelesen, Ecken und Kanten angestoßen, ansonsten guter Zustand

3. John le Carré - Verräter wie wir:
  • Zustand: sehr gut, Schutzumschlag noch gut erhalten, keine Knicke etc.

4. Stepahnie Meyer - Biss zum ersten Sonnenstrahl:
  • Zustand: gelesen, sehr gut erhalten



5. Annie Sanders - Gucci und Gummistiefel:
  • Zustand: gelesen, Ecken und Kanten angestoßen

6. Laura Zigman - Männerzirkus: Das Buch zum Film:
  • Zustand: gelesen, Ecken und Kanten angestoßen, Buchschnitt leicht vergilbt vom liegen, ansonsten lesbarer Zustand

7. Lisa J. Smith - Tagebuch eines Vampirs Teil 1 bis 4:
  • Zustand: sehr gut, gelesen, keine Knicke


8. Tobsha Learner - Tremble: Erotische Schauergeschichten:
  • Zustand: ohne Schutzumschlag, gut erhalten, Buchschnitt leicht vergilbt vom liegen



9. Charlotte Bronte - Jane Eyre (auf Englisch):
  • Zustand: sehr gut, ungelesen, Ecken leicht angestoßen



Aber auch Ratgeber habe ich in der Liste mit dabei. Vielleicht haben wir ja auch werdende Muttis oder Schon-Muttis unter uns:

10. Ines Albrecht-Engel: Schwangerschaft und Geburt: Monat für Monat bewußt erleben:
  • Zustand: sehr gut, 1x gelesen

11. Das Kindergartenkind - Ein Brockhaus-Produkt:
  • Zustand: neu und ungelesen, sehr gut



Was müsst ihr dafür tun, um hier eines der Bücher zu gewinnen? 

1. Seid oder werdet Leser meines Blogs!
2. Schreibt mir einen Kommentar, in dem ihr mir euer Wunschbuch nennt und eine Kontaktmöglichkeit (Facebookname, E-Mail-Adresse etc.) sowie wir ihr meinem Blog folgt!

Wenn ihr diese 2 Regeln einhaltet, gibt es schon mal ein Los mit dem ihr in den Lostopf des Wunschbuches wandert. Bitte nur ein Buch nennen, da ich auch nur ein Buch jeden Monat verlose!

3. Ihr könnt Lose sammeln: 
  • 1 Los - Teilt das Gewinnspiel auf Facebook!
  • 1 Los - Teilt das Gewinnspiel auf Twitter!
  • 3 Lose - Bloggt über mein Gewinnspiel!
Somit habt ihr also die Möglichkeit auf 6 Lose!

4. Nur Teilnehmer aus Deutschland können teilnehmen! Andere Länder sind erlaubt, wenn die erhöhten Portokosten übernommen werden!
5. Ihr solltet über 18 Jahre alt. Seid ihr noch keine 18 benötige ich im Gewinnfall eine Erlaubnis eurer Eltern!
6. Das Gewinnspiel läuft bis zum 31.10.2014!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Aussuchen eures Wunschbuches und hoffe auf rege Teilnahme!

Dienstag, 30. September 2014

[Rezension] Alice Golding - Gesucht: Traummann mit Ente

Buchinfos: 
  • Titel: Gesucht: Traummann mit Ente
  • Autor: Alice Golding
  • Seitenanzahl:248
  • Preis: 2,99 Euro (ebook)

Inhalt

Valerie ist 33 Jahre jung, Single und arbeitet als Rezeptionistin in einem Hotel. Eines Tages beschließt sie Schriftstellerin zu werden. Was andere können, kann sie schon lange - denkt sie sich. Schnell findet sie Freude am Schreiben und betitelt sich sogar schon als Romanautorin. Doch verstrickt sie sich schnell in viele Lügen damit, was vor allem in Bezug auf Erik, ihren Traummann, nicht ganz so einfach ist. wie kann sie Erik erobern? Und wie gesteht sie ihm die Wahrheit?`Und vor allem was wird aus ihrem Roman?


Meine Meinung

Die Handlung um Valerie, wie sie versucht einen Roman zu schreiben, gefällt mir klasse. Die Handlung ist komplett durchgezogen mit einem roten Faden und ich kann ihr sehr gut folgen. Die Schreibweise aus Valeries Sicht bringt mir asl Leser sehr viel. Ich kann mit ihr mitfühlen, erfahre sehr viel über sie als Person. Das finde ich an einem Roman unheimlich wichtig.
Valerie als Charakter gefällt mir gut, nur finde ich sie anfangs etwas eingebildet und zu sehr von sich überzeugt. Es wird im letzten Teil davon geredet, dass Valerie kein Selbstbewusstsein hat, weil sie ihren Beruf als Rezeptionistin immer versucht erniedrigend und als nichts wert darzustellen. In Bezug auf das Schriftstellerdasein hat sie für mich wiederum zu viel Selbstbewusstsein. Schon die ersten Seiten zeigen dies daran, dass sie sich herausragend findet, weil sie ihren ersten Satz geschrieben hat. Gut finde ich, dass sie sich für die Autorengruppe entschieden hat, denn diese holen sie von ihrem "hohen Ross"> ganz schnell wieder runter. Valerie sieht es ja eher als Verschwörung gegen sie, weil sie neidisch sind und Valerie mit ihrem Roman schneller vorankommt. Das mag zwar sein, aber in den Kritikpunkten gebe ich ihnen vollkommen recht. Ich sehe es genau so. Anhand der Romanauszüge und Schilderungen kommt mir ihr Roman etwas wirr und übertrieben vor. Witzig finde ich diese Geschichte aber allemal, vor allem Valerlies Trotzreaktionen auf die Kritiken.
Super gut gefallen mir auch die 2 besten Freunde von Valerie: Susa und Hinnerk. Beide stehen hinter ihr und helfen ihr auf ihre eigene Art und Weise - Hinnerk bekräftigt Valerie im Schreiben und Susa kritisiert sie und hilft ihr die richtige Richtung zu finden.
Schnell tritt auch Valeries Traummann mit Ente in Erscheinung. Der Begriff "Ente" ist dabei auf das Auto bezogen. Gleich zu Beginn taucht er vor ihrer Tür auf und so nimmt die Geschichte ihren Lauf. Valerie verstrickt sich in immer mehr Lügen, um Erik zu beeindrucken und weiß schließlich nicht mehr weiter. Witzig finde ich ja, was Valerie alles anstellt, um mit ihrem "normalen" Beruf vor Erik nicht aufzufliegen.

Der Autorin ist hier ein witziger Chick-Lit-Roman gelungen, der mich als Leser zum Lachen brachte und von vorne bis hinten begeisterte. Ich war beim Lesen gefesselt und wollte unbedingt  herausbekommen, was nun mit Valeries Roman passiert und ob sie es überhaupt schafft ihn zu Ende zu schreiben. Bei einigen Passagen war etwas Fremdschämen angesagt und ich hatte wirklich gehofft, dass Valerie anders agiert. Doch sind es genau die Szenen, die den Roman witzig machen und passen bestens hinein. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der beim Lesen etwas abschalten möchte.

Wertung


Donnerstag, 25. September 2014

[Rezension] Martina Sahler - Schreibfieber (Wilde Zeiten)

Buchinfos: 
  • Titel: Schreibfieber (Wilde Zeiten)
  • Autor: Martina Sahler
  • Seitenanzahl: 132
  • Preis: 2,99 Euro (ebook)

Inhalt

Kristin ist 17 Jahre jung und steht kurz vor ihrem Abitur. Ihre große Leidenschaft ist das Schreiben und Lesen. Jede freie Minute versucht sie dafür zu nutzen und möchte nach ihrem Abitur auch mehr aus ihrem Hobby machen - nämlich mit Hauptberuf Autorin werden. Leider hat nicht jeder Verständnis dafür. Am meisten stößt sie damit bei ihrer Mutter auf Granit. Sie ist alleinerziehend für 4 Kinder und das Geld ist immer knapp. Da wäre eine ordentliche Ausbildung und Job natürlich eine gute Gelegenheit die Haushaltskasse aufzubessern. Als dann auch noch der Vater ihrer besten Freundin in ihr Leben tritt, der Chef eines Buchverlages, scheint ihre Chance gekommen zu sein.


Meine Meinung

Das Buch ist in Ich-Form geschrieben und wird aus Sicht von Kristin erzählt. die Ich-Form mag ich sehr gerne, da es Gefühle der Personen immer sehr gut herüberbringt und man sich als Leser sehr gut in die Person hineinversetzen kann. Die Handlung gefällt mir gut und hat mich sogleich in den Bann gezogen. Es handelt sich um eine Teeniegeschichte der besonderen Art und ich denke, dass so mancher Teenie davon lernen könnte. Sie zeigt, dass man Wünsche und Träume nicht so schnell aufgeben sollte und ab und zu dafür kämpfen muss, auch wenn man nicht so viel Unterstützung hinter sich stehen hat und manchmal alleine dasteht. Kristin ist als Charakter sehr sympathisch, vor allem auch deshalb, weil sie nicht das tut, was ihre Mutter gerne von ihr hätte - kein Abitur, einen reichen Freund und gut bezahlten Job. Kristin sieht Sinn darin Abitur zu machen - und da bin ich ganz ihrer Meinung. Man merkt ihr dennoch an, dass sie ein Teenie ist - Eifersucht, Verliebtheit in Vorbildpersonen, das alles gehört dazu. Unsympathisch sind mir ihre Schwestern und ihre Mutter. Die kleinste Schwester ist eine Diva, sie lässt sich von vorne bis hinten bedienen. Ihre große Schwester ist meiner Meinung nach eine Intrigantin und ihre Mutter nur geldgierig. Auch ihr Freund erntet bei mir nicht unbedingt Pluspunkte. Anfangs steht er noch voll hinter Kristin, doch schnell merkt man, dass er ein Problem mit ihrer Leidenschaft den Büchern hat.
Der Handlungsverlauf entwickelt sich für mich ins Positive, denn neben all den Gegnern findet sie letztendlich doch noch einen Verbündeten. Schade finde ich nur, dass die Geschichte etwas abrupt endet. Ich hätte wirklich gerne mehr davon gelesen.

Der Autorin ist eine niedliche kleine Teeniegeschichte gelungen. Ich würde nicht sagen, dass es eine Liebesgeschichte ist, denn diese spielt nur eine kleine Nebenrolle. Hier geht es mehr um das Leben einer 17jährigen und ihrer Leidenschaft, die Martina Sahler mehr als gut herüber bringt.

Wertung

 

Donnerstag, 18. September 2014

[Schnäppchen des Tages] Britta Sabbag - Pandablues

In letzter Zeit hab ich mich etwas rar gemacht. Aber irgendwie komme ich momentan nicht zum Bloggen. Ich gelobe Besserung. Und deshalb habe ich heute wieder ein Schnäppchen für euch. Ich weiß nicht wie lange, aber momentan gibt es "Panda Blues" bei Amazon als Ebook umsonst.


Preis: 0,00 Euro
(vorher: ???)


Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung:


Manchmal erfüllen sich Wünsche, von denen man nicht wusste, dass sie existieren
Charlotte kann es kaum fassen: Kann es sein, dass ihr Traummann Eric sie betrügt, noch dazu mit einer Sauberfrau? Und ihr Zoo-Praktikum als Pinguin-Pflegerin ist auch irgendwie nicht so, wie sie sich das vorgestellt hat. Gut, dass sie sich wenigstens auf ihre Freundinnen Trine und Mona verlassen kann. Bei denen läuft anscheinend alles wie am Schnürchen. Glücklicherweise sind die auch immer da, um Charlotte aus der Patsche zu helfen. Und das ist gar nicht so selten der Fall ...

Donnerstag, 11. September 2014

[Lesestatistik] August 2014

Diesen Monat bin ich ganz schön spät dran mit meiner Lesestatistik, aber viel zu erzählen gibt es leider leider nicht. Denn viel gelesen habe ich letzten Monat nicht. Dabei hatte ich sogar 2 Wochen Urlaub. Komischerweise nehme ich mir im Urlaub immer vor mehr zu lesen als sonst, aber schaffen tue ich es trotzdem nicht. Dennoch gibt es eine kleine Zusammenfassung diesen Monat. Wie man sieht habe ich viele viele Bücher angefangen und noch nicht beendet. Ich hoffe ich schaffe es diesen Monat endlich mal.


Gelesene Bücher:   2 ebooks

angefangene Bücher: 2 ebooks, 3 Taschenbuch

  • Julia Kaufhold - Löffelchenliebe (Taschenbuch)
  • David Hair - Die Brücke der Gezeiten (Taschenbuch)
  • Nicole Rensmann - Die Hobbijahns (ebook)
  • Claudia Winter - Aprikosenküsse (ebook) 
  • Anna Gold - Verpissimo! Ein Sommer in Italien (Taschenbuch)
  
Möchte ich diesen Monat noch lesen: 
  • Tina Zang - Ausgerechnet Liebe (ebook)
  • Alana Falk - Bis ins Herz der Ewigkeit (ebook) 
  • Mia Bernauer - Delia (ebook) 
  • Martina Gercke - Liebe auf Reisen (ebook)
  • Rose Snow - Was sich liebt, das rächt sich nicht (ebook)
  • Fairy Gold - Dating ist kein Zuckerschlecken (ebook)
  • Michelle Schrenk - Unter halbblauem Himmel (ebook)
  • Melanie Jezyschek - Passion: Gib mir ein Gefühl (ebook)

Gelesene Seiten:

503


Tops und Flops:

Bei zwei Büchern gibt es da diesen Monat nicht viel zu erzählen. Beide Bücher waren wirklich klasse auf ihre eigene Art und Weise. Total begeistert bin ich von Alice Golding ihrem Buch "Gesucht: Traummann mit Ente". Es ist wirklich witzig geschrieben und verbirgt einen tollen Chicklit-Roman. Man bekommt einen kleinen Einblick in das Schriftstellerleben und dass es nicht ganz so einfach ist wie es manchmal vielleicht aussieht. Komischerweise handelt es sich auch bei dem anderen Roman "Liebe nur mit Goethe" um einen Roman bei dem es um das Schriftstellerleben geht. Der Unterschied ist nur, dass dieser schon erfolgreich ist. Eine schöne kleine Liebesgeschichte, die aber etwas zu vorhersehbar ist.


Neuzugänge:  14 ebooks, 1 Taschenbücher, 2 Hardcover 
  •  Angela Planert - Drachenseele (ebook)
  • Laura Herbst - Thalis Band 1 (ebook)
  • Sandra Regnier - Die Pan-Trilogie Band 1: Das geheime Vermächtnis des Pan (ebook)
  • Ashley Bloom - Verschollen auf Love Island Teil 1 (ebook)
  • Alice Golding - Gesucht: Traummann mit Ente (ebook)
  • Kiera Cass - Selection 
  • Julie Kagawa - Plötzlich Prinz
  • Christina Beuther - Aber so was von Amore
  • Annika Bühnemann - Traummänner und andere Hirngespinste (ebook)
  • Sky Landis - Loveline (ebook)
  • Merelie Weit - Traummann zum Frühstück (ebook)
  • Dagmar Hansen - Augen zu und durch (ebook)
  • Bianca Iosivoni - Lines of yesterday (ebook)
  • Paula Berlin - Männer und andere Irre: Ein Insel-Abenteuer (ebook)
  • Annette Reiter - München Manhattan #1: Geheimnisse (ebook)
  • Sarah Palm - Küsse vor dem Anpfiff (ebook)
  • Melanie Jezyschek - Passion: Gib mir ein Gefühl (ebook)

[Gewinnspiel] Monat September - Buch aus meinem Regal! (+Gewinner)

Und wieder ist ein Monat rum und ich hab es nun endlich geschafft mein Monatsgewinnspiel vom letzten Monat auszulosen. Gleichzeitig beginnt auch wieder das neue Gewinnspiel für diesen Monat. Wie letzten Monat auch, dürft ihr euch ein Buch aus meiner Liste hier aussuchen. Die nicht gewonnenen Bücher wandern dann wieder in das nächste Monatsgewinnspiel.

Doch bevor ich euch die Liste der Bücher zeige, möchte ich noch den Gewinner des letzten Monatsgewinnspiels bekannt geben. Die Teilnehmerzahl war diesmal etwas größer, worüber ich mich auch sehr gefreut habe. Der Gewinner ist...


Zauberpunsch

Liebe Conny, ich werde dir gleich noch eine Nachricht schreiben, damit du mir deine Adresse mitteilen kannst und sich dein Wunschbuch - Emma Sternberg - Liebe und Marillenknödel - auf den Weg zu dir machen kann.

                   +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nun aber zum Gewinnspiel in diesem Monat. Im Lostopf sind noch die folgenden Bücher:

1. Ken Follett - Die Säulen der Erde:
  • Zustand: gebraucht, Ecken und Kanten angestoßen, Buchschnitt leicht vergilbt, aber ansonsten lesbarer Zustand



 
2. India Desjardins - Das verdrehte Leben der Amélie: Beste Freundinnen:
  • Zustand: gelesen, Ecken und Kanten angestoßen, ansonsten guter Zustand

3. John le Carré - Verräter wie wir:
  • Zustand: sehr gut, Schutzumschlag noch gut erhalten, keine Knicke etc.

4. Stepahnie Meyer - Biss zum ersten Sonnenstrahl:
  • Zustand: gelesen, sehr gut erhalten



5. Annie Sanders - Gucci und Gummistiefel:
  • Zustand: gelesen, Ecken und Kanten angestoßen

6. Laura Zigman - Männerzirkus: Das Buch zum Film:
  • Zustand: gelesen, Ecken und Kanten angestoßen, Buchschnitt leicht vergilbt vom liegen, ansonsten lesbarer Zustand

7. Lisa J. Smith - Tagebuch eines Vampirs Teil 1 bis 4:
  • Zustand: sehr gut, gelesen, keine Knicke

8. A. R. R. R. Roberts - Der kleine Hobbnix, Die Tolkien-Parodie:
  • Zustand: ungelesen, sehr gut, Ecken leicht angestoßen

9. Tobsha Learner - Tremble: Erotische Schauergeschichten:
  • Zustand: ohne Schutzumschlag, gut erhalten, Buchschnitt leicht vergilbt vom liegen



10. Charlotte Bronte - Jane Eyre (auf Englisch):
  • Zustand: sehr gut, ungelesen, Ecken leicht angestoßen



Aber auch Ratgeber habe ich in der Liste mit dabei. Vielleicht haben wir ja auch werdende Muttis oder Schon-Muttis unter uns:

11. Ines Albrecht-Engel: Schwangerschaft und Geburt: Monat für Monat bewußt erleben:
  • Zustand: sehr gut, 1x gelesen

12. Das Kindergartenkind - Ein Brockhaus-Produkt:
  • Zustand: neu und ungelesen, sehr gut

13. A. Kast-Zahn/H. Morgenroth - Jedes Kind kann schlafen lernen:
  • Zustand: sehr gut, 1x gelesen


Was müsst ihr dafür tun, um hier eines der Bücher zu gewinnen? 

1. Seid oder werdet Leser meines Blogs!
2. Schreibt mir einen Kommentar, in dem ihr mir euer Wunschbuch nennt und eine Kontaktmöglichkeit (Facebookname, E-Mail-Adresse etc.) sowie wir ihr meinem Blog folgt!

Wenn ihr diese 2 Regeln einhaltet, gibt es schon mal ein Los mit dem ihr in den Lostopf des Wunschbuches wandert. Bitte nur ein Buch nennen, da ich auch nur ein Buch jeden Monat verlose!

3. Ihr könnt Lose sammeln: 
  • 1 Los - Teilt das Gewinnspiel auf Facebook!
  • 1 Los - Teilt das Gewinnspiel auf Twitter!
  • 3 Lose - Bloggt über mein Gewinnspiel!
Somit habt ihr also die Möglichkeit auf 6 Lose!

4. Nur Teilnehmer aus Deutschland können teilnehmen! Andere Länder sind erlaubt, wenn die erhöhten Portokosten übernommen werden!
5. Ihr solltet über 18 Jahre alt. Seid ihr noch keine 18 benötige ich im Gewinnfall eine Erlaubnis eurer Eltern!
6. Das Gewinnspiel läuft bis zum 30.09.2014!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Aussuchen eures Wunschbuches und hoffe auf rege Teilnahme!